Raum

Eine einzelne Lichtquelle, im Mittelpunkt eines sich bewegenden Kubus. Die kinetische Installation von Christian Scheibe versucht durch Reduktion einen Ausdruck für Formen in Bewegung zu schaffen. Eine Versuchsanordnung im Inneren des Kubus, aus bewegenden Elementen und lichtbrechenden Materialien untersucht das Spannungsverhältnis zwischen Gegenständlichem und Gegenstandslosem. Formen und Muster bilden sich vor den Augen des Beobachters, um sich sogleich wieder zu verändern, sich in etwas neues aufzulösen.

Es entsteht eine dynamische Lichtarchitektur, welche eng mit ihrem physischen Ort verwoben ist. Die Installation tritt mit ihrer Umgebung in Kontakt – Gegensätzliches verbindet sich und aktiviert die energetische Gestalt.

Termin Lichtinstallation RAUM
1. April 2019 – 20. Mai 2019 von 20 – 0 Uhr
Standort: Jorge-Semprùn-Platz

Künst­ler:
Chris­ti­an Schei­be

Tech­ni­sche Rea­li­sa­ti­on:
Han­sen Wastl­hu­ber

Sound­de­sign:
Marc Sau­ter

Pro­jekt­ma­nage­ment:

Sophie Meh­ner
Mar­cus Schrei­ner

Raum ist eine Pro­duk­ti­on der Stadt Wei­mar und wird geför­dert durch die Thü­rin­ger Staats­kanz­lei.

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung: